Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Router – der Markt ist groß und muss verstanden werden

Zum Thema Router gibt es im Grunde so viele wichtige Daten und Informationen, dass man – und Literatur gibt es diesbezüglich mehr als genug – ganze Bibliotheken mit themenbezogenen Büchern füllen könnte. Schon deshalb soll es an dieser Stelle um die Basisfakten und in erster Linie die Produkte gehen, zu denen unsere Experten unter netbooktest.net Ihnen Testberichte zur Verfügung stellen, so dass jeder Besucher des Portals den Router (oder bei Interesse gleich mehrere Modelle) auswählen und später bestellen kann, mit dem man im privaten oder gewerblichen Alltag die besten Ergebnisse erreichen kann. Vorausgesetzt die technischen Rahmenbedingungen insgesamt stimmen. Denn selbst die modernsten Router können nur so gut sein, wie es die Netzwerke und sonstige verwendete Komponenten insgesamt zulassen. Nutzen Sie den Vergleich also, um das Optimum aus den Systemen herauszuholen.

Router Test 2018

Wir erklären und helfen Ihnen beim Bestellen des Routers

Router

Hinter dem Begriff Router verbirgt sich zunächst einmal ein Produkt, welches gewissermaßen Netzwerkdaten verwaltet und die Weitergabe der Daten zwischen zwei oder mehr Rechnern und Netzen erledigt. Die meisten User setzen Router vor allem für den Zugang zum WWW ein, darüber hinaus aber können Sie im Router Test 2014 Modelle vergleichen, mit denen beispielsweise in Ihrem Unternehmen unterschiedliche Abteilungen an verschiedenen Standorten verknüpfen. Der Verwendungszweck entscheidet maßgeblich darüber, welche Art Router Sie über die Testberichte suchen und später im Online-Shop unseres Partners kaufen sollten. Zumal Ihre Anforderungen an die Geräte auch entscheiden, wie groß die Geräte ausfallen werden. Zudem müssen Sie im Vergleich der Router berücksichtigen, wie viele und welche Anschlüsse mindestens zur Ausstattung gehören sollten.

Sie legen Wert darauf, dass Ihr neuer Router auch die Rolle einer Firewall übernehmen kann? Dann beziehen Sie diesen Aspekt unbedingt mit ein beim Lesen des Router Tests . Hier bekommen Sie eine Übersicht über die bekanntesten Router-Hersteller, deren Modelle auf dem Markt derzeit besonders gefragt sind:

  • TP-Link

  • Netgear

  • D-Link

  • Asus

  • AVM

  • Huawei

Bedarf prüfen und erst danach einkaufen

Viel wichtiger als die Hersteller-Auswahl ist wohl die Frage, welche Art Router es für Sie sein sollte. Längst Standard sind Wireless Router, doch nicht jeder Kunde sucht fürs Gaming Netbook unbedingt einen WLAN Router. So kann die Umgebung dafür sorgen, dass die erste Wahl eher ein klassisches Modell mit Kabelbindung ist. Dicke Wände mit Metallkern etwa können eine dramatische Verschlechterung des Signals zur Folge haben. Modem Router oder WLAN-Modell? Die meisten Kunden haben bereits eine Vorstellung davon, wie die Neuanschaffung aufgebaut sein sollte. Wichtig ist die Übertragungsgeschwindigkeit – vor allem, wenn Sie regelmäßig größere Datenmengen aus dem Netz herunterladen. In diesem Punkt können Sie ohnehin nach Wireless Routern schauen, die gezielt für Anwendungen beworben werden, in denen nachweislich ein höheres Unterbrechungsrisiko erkennbar ist.

Unterschiede bei Anschluss, Sicherheit & Geschwindigkeit

Viele Hersteller, deren Produkte im Router Test 2014 auftauchen, setzen auf die Ausstattung mit mindestens zwei Antennen. Dies sorgt für robustere Übertragung und stabile Qualitätsergebnisse. Welche Verschlüsselungsvarianten möglich sind und welche Datenraten bei welcher Technologie möglich sind, sollten Sie selbstverständlich wissen, bevor Sie im Router Vergleich 2014 ein Produkt kaufen. Welche weiteren Punkte sollten Sie kennen, bevor Sie einen Router kaufen, der Ihnen möglichst lange das Leben leicht machen soll. Dazu gehören unter anderem folgende Punkte:

  • die Maße

  • die nutzbaren Sicherheitsverschlüsselungs-Technologien

  • die Administrations-Möglichkeiten

  • die Steuerung der Bandbreite (gerade bei IP-basierter Nutzung)

  • die Bauweise (klassischer Router, mobile Router, USB-Stick)

  • das Design

  • die Anschlüsse

Sofort loslegen oder erst Software installieren müssen?

Viele Router fungieren zugleich als Telefonanlage, wie Sie es vermutlich schon von der guten alten Fritz!Box kennen. Drei bis vier Telefone sollten Sie an die integrierter Basisstation vermutlich anschließen können. Die Frage nach der Art und Zahl der Anschlüsse ist vor allem dann wichtig, wenn Sie weitere Geräte verknüpfen möchten – beispielsweise den Fernseher, Monitore, Tablets oder USB-Sticks, Drucker und Faxgeräte. Immer kompakter werden Router – ob WLAN Router oder Modem Router. Auch die Installation ist ohne professionelle Hilfe möglich. Zumindest für den Heimbereich sind „Plug-and-Surf“-Modelle ohne mühsame Einrichtungsarbeit zu kaufen. Sofern Sie das Gerät nach der Lieferung sichtbar im Raum aufstellen, kann natürlich am Schluss neben Technik und Preis das Design von Bedeutung sein.

Nicht vergessen dürfen Sie den Vergleich des Lieferumfangs. Wird eine Software für die Installation benötigt, sollte diese mitgeliefert werden. Auch ein passendes Netzwerkkabel (selbst bei Wireless Routern) schenken Ihnen die meisten Anbieter. Können Sie die maximale Bandbreite der Router individuell verteilen, können Sie so besonders flexibel abstimmen, welche ans Netzwerk angeschlossenen Mini PCs oder Business Netbooks in welcher Form von Ihnen bedacht werden bei der Verteilung der Nutzungs- und Zugangsrechte.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen