UMTS Netbooks – nie wieder offline sein!

Wie schnell man sich an Luxus gewöhnen kann, erfahren viele Computer-Nutzer am eigenen Leib, wenn sie aufgrund technischer Probleme ausnahmsweise mal nicht online gehen können. Selbst auf Reisen oder in öffentlichen Verkehrsmitteln werden Notebooks und zunehmend vor allem Netbooks genutzt, um mal eben E-Mails abzufragen oder die aktuellen Nachrichten zu studieren. Waren die Internetverbindungen für das mobile Web in den Anfangstagen noch recht langsam, haben die Provider über die Jahre massiv in den Netzausbau investiert, so dass Sie heute mit einem UMTS Netbooks mit Geschwindigkeiten im Web surfen können, die denen des heimischen Internetanschlusses je nach Tarif im Grunde in nichts nachstehen. Gehören Sie zur Gruppe derer, die erstmals ein UMTS Netbook anzuschaffen gedenken, können wir von netbooktest.net Ihnen nur zu einem genauen Abgleich der Preise und Leistungen der Produkte aus dem UMTS Netbook Test raten.

Netbooks mit UMTS im Test 2017

Leistungsstark trotz fairer Netbook-Preise

Die erste Feststellung vieler Portalbesucher ist die, dass Netbook mit UMTS nicht viel kosten müssen. Das integrierte UMTS-Modul sorgt keineswegs dafür, dass die Preise massiv steigen. Auch im Bereich UMTS haben Fortschritt und Wettbewerb einen Preisrückgang ausgelöst, weshalb die bei netbooktest.net vorgestellten UMTS Netbooks mehrheitlich erschwinglich sind. Immer und überall surfen zu können, ist inzwischen generell ein gutes Stück preiswerter geworden. Auch für Menschen mit kleineren Budgets gibt es Netbooks mit UMTS, die technisch oft sogar wesentlich mehr bieten ab als die normalen Standards. Alles, was Verbraucher für die UMTS-Nutzung benötigen, ist eine SIM-Karte eines Handy-Providers, sofern gerade kein Hotspot oder ein WLAN-Netz in Reichweite ist. So wird das Netbook auf Wunsch an fast jedem Ort zum Mini-Büro. Eine Investition in einer Größenordnung von 200 bis 300 Euro reicht in vielen Fällen bereits aus, damit Sie per UMTS nach Informationen im WWW suchen können.

Unterschiedliche Betriebssysteme werden angeboten

Das UMTS Netbook Samsung NC110-HZ1 25,6 gehört schon jetzt gewissermaßen zu den Klassikern dieser Computer-Sparte. Ausgerüstet mit dem Betriebssystem Win 7 Starter, 250 Gigabyte Speicherplatz auf der eingebauten Festplatte und einem Intel Atom N455-Prozessor steht Ihnen eigentlich fast alles zur Verfügung, was es fürs mobile Surfen und Arbeiten braucht. Dank der ergonomischen Tastatur gehören Handprobleme fast vollständig der Vergangenheit an. Ein 4 in 1-Kartenleser erlaubt den Zugriff auf die gängigsten Karten-Formate. Der Mitbewerber Asus schickt unter anderem das Produkt „Eee PC 1000H GO“ als WSVGA UMTS Netbook ins Rennen. Selbiges verfügt vorinstalliert über das System MS Windows XP Home und hat neben UMTS die WLAN-Kompatibilität und eine Bluetooth-Schnittstelle in petto.

Kombinierte Bestellung – bei Amazon immer lohnend

Die genannten UMTS Netbooks haben alle eines gemeinsam: Sie machen das virtuelle Internet überall möglich und sind im Amazon Online-Shop zum Tiefpreis erhältlich. Diesen Hinweis können Sie ebenso auf Zubehör wie Speicher-Karten oder die externe Tastatur und selbstredend die robuste Tasche fürs Netbook mit UMTS beziehen. Bestellen Sie günstige Extras zusammen mit dem UMTS Netbook und sparen Sie so beim Porto. Denn Amazon berechnet keine Versandkosten, wenn Sie Waren für insgesamt 29 Euro oder mehr auswählen. Sind Sie nicht zufrieden, greift das 30-tägige Rückgaberecht.

Neuen Kommentar verfassen