SSD Festplatten – Highspeed für Ihren Rechner

SSD FestplatteWer sich noch an die „gute alte Zeit“ erinnert, als die ersten Computer für den Hausgebrauch in den Handel kamen, kann ein Lied davon singen, dass Speicherplatz damals Mangelware war. Externe Festplatten wie heutzutage gab es anfangs nicht. Dafür wird seit Jahren offensichtlich, dass sich Speichervolumina und Geschwindigkeiten durch jeden neuen technischen Durchbruch innerhalb kürzester Zeit zum Teil sogar vervielfachen. SSD Festplatten sind ein denkbar gutes Beispiel. Die Abkürzung SSD steht für den Begriff „Solid State Disc“. Der SSD Festplatten Test 2014 zeigt, dass es Produkte unterschiedlicher Bauweise gibt. Einige Hersteller vertreiben die Geräte als interne oder externe SSD Festplatten, andere Marken arbeiten vor allem mit Extras, die als Ersatzteil für ein SSD Netbook zum Einsatz kommen.

SSD Festplatten Test 2017

Große Auswahl an Modellen und Herstellern

SSD FestplatteLesen Sie die Testberichte zum Thema „SSD“ unter netbooktest.net also sehr genau, um wirklich das richtige Modell zu kaufen. Auch SSD Netbooks hat der Markt inzwischen zu bieten. Als zentraler Vorteil gelten die hohen Geschwindigkeiten, mit denen eine SSD Festplatte arbeitet. Die rasanten Arbeitsweisen erklären sich weitgehend durch die Flash-Komponenten, mit denen die SSD-Geräte ausgestattet sind. Im Vergleich mit herkömmlichen Festplatten sind drei- bis fünfmal schnellere Signalverarbeitungen üblich bei Lese-, Schreib- und Kopiervorgängen. Die Einordnung eines Solid State Drives als Festplatte ist im Prinzip inkorrekt, da die Geräte keine Speichermedien auf Magnet-Basis sind. Dennoch hat sich die Bezeichnung längst etabliert. Im Online-Shop unseres Partners werden Sie Ihre neue SSD Festplatte aus dem Test 2014 also in besagter Rubrik finden.

Sie nutzen bereits ein SSD Netbook oder SSD Notebook und möchten die alte Platte durch eine schnellere, modernere ersetzen? Oder Sie suchen den Testsieger unter den aktuellsten externen SSD Festplatten? In beiden Fällen helfen Ihnen die Testberichte. Zunächst sollten Sie wissen, welche Herstellerfirmen im SSD Vergleich auftauchen. Dazu gehören:

  • Samsung
  • SanDisk
  • Verbatim
  • Kingston
  • Transcend

Preise für SSD-Modelle sinken inzwischen rapide

Noch fallen die Verkaufspreise für SSD Festplatten im Handel recht hoch aus. Die vergangenen Jahre seit der Markteinführung solcher Produkte zeigen aber einen deutlichen Rückgang der durchschnittlichen Preise. So können Sie mittlerweile bei gezielter Auswahl im objektiven Vergleich SSD Notebook-Zubehör oder externe SSD Festplatten kaufen, die nicht nur richtig schnell, langlebig und robust, sondern auch günstiger sind, als unerfahrene Konsumenten vor dem ersten Lesen der Testberichte erwarten. Die Robustheit verdanken die Produkte der Tatsache, dass das Innenleben ohne locker sitzende Bauteile auskommt. Ein Pluspunkt der SSD Festplatten ist auch der sehr geräuscharme Betrieb. Selbst im Härte-Test produzieren die Modelle aus den neuesten Kollektionen nur wenig Wärme.

Welche Daten muss ich für den Vergleich kennen?

Etliches wirkt sich in einem SSD Festplatten Testbericht auf das Gesamturteil aus. Um zum Testsieger zu werden, sollten die Geräte am besten in allen wichtigen Punkten des Tests überzeugen. Um einen hochwertigen Solid State Drive bestellen zu können, sollten Sie Punkte wie diese kennen und vergleichen:

  • den Preis
  • die Speicherkapazität
  • die Lese- und Schreibgeschwindigkeit
  • die Anschlüsse (USB, etc.)
  • mitgeliefert Software und Systemanforderungen (bei Einbau-Modellen)
  • die Baugröße (Standard sind 2,5 und 3,5 Zoll)
  • die Bauweise – intern oder extern
  • den Stromverbrauch (im Dauerbetrieb und Standby)

Stromverbrauch fällt geringer als erwartet aus

Im Vergleich präsentieren sich SSDs keineswegs als größere Stromfresser als „normale“ Festplatten, wie sie schon seit langem in vielen Haushalten verwendet werden. Anschließen lassen sich SSD Festplatten zwar durchaus auch an Rechner älteren Baujahrs. Jedoch werden die externen Platten oder die für den nachträglichen Einbau vorgesehenen Festplatten in diesem Fall kaum ihre maximale Leistungsfähigkeit entfalten. Beim Ersatz-Gerät für Ihr SSD Notebook wiederum muss die Kompatibilität sichergestellt werden, damit technisch alles reibungslos funktioniert und keine Komplikationen – etwa beim Arbeitstempo oder der Dauer für den Systemstart – auftreten.

Tipp! Arbeitet alles problemlos miteinander, kann sich der SSD-Einbau im Note- oder Netbook richtig lohnen, weil Sie so in Zukunft mit Höchstgeschwindigkeit arbeiten.

Samsung
SanDisk Hama
Gründungsjahr 1938 1988 1923
Besonderheiten
  • qualitativ hochwertige Bauteile
  • geringer Stromverbrauch
  • multinationales Unternehmen
  • Verkauf von SD-Karten und USB-Sticks
  • Zubehörspezialist
  • großes Sortiment

Vor- und Nachteile einer SSD Festplatte

  • schnelle Festplatte
  • schmal
  • hohe Preise

Prozessorleistung bei internen Geräten extrem bedeutend

Die passende Installationssoftware sollte bei der SSD Festplatte zum Lieferumfang gehören. Den größten Nutzen erreichen Sie nach Experten-Aussagen, wenn der Prozessor Ihres Rechners mindestens einen Arbeitsspeicher mit vier Gigabyte (besser mehr) vorweisen kann. Sorgen bezüglich einer überschaubaren Lebensdauer, wie in den Medien immer wieder diskutiert wurde, müssen sich Verbraucher beim Bestellen der (externen) SSD Festplatten laut neueren Tests und Vergleichen nicht machen. An der obligatorischen regelmäßigen Datensicherung führt dennoch kein Weg vorbei. Daran ändern selbst die besten SSD Festplatten 2014 nichts.

Neuen Kommentar verfassen