Dell Netbooks – mehr als ein reiner Firmenausstatter

DellDer Gründer und Namensgeber des amerikanischen Konzerns, Michael Dell, startete im Jahr 1983 als Anbieter von Komponenten für Computer. Doch schon kurze Zeit später begann die Arbeit an vollständigen Rechnersystemen. Und damit legte man in der Firmenzentrale im texanischen Round Rock den Grundstein für die heute weltweit gefragten Produkte der Dell Computer Corporation. Bekannt ist das Unternehmen vielen Verbrauchern in erster Linie als Partner und technischer Ausstatter von Firmen unterschiedlichster Größen. Und in der Tat finden sich Dell Netbooks und andere Computer des Herstellers weiterhin in vielen Betrieben, behördlichen Einrichtungen und anderen offiziellen Bereichen. Und dennoch: Dell Netbooks werden auchin vielen Privathaushalten eingesetzt, weil die Kunden den Mix aus guten Preisen und hochwertiger Technik zu schätzen wissen.

Dell Netbook Test 2017

Gleich durchstarten mit dem modernen Netbook

Dell NetbookZurecht, wie netbooktest.net eindeutig bestätigen kann im Test der Dell Netbooks. Das Inspiron iM1012 etwa ist ein Dell Netbook, das vor allem jene Kunden überzeugen wird, die Wert auf eine sehr lange Akkulaufzeit legen. Hier bringt es die Stromreserve auf fast neun Stunden. Ausgestattet mit dem System Windows 7 Starter können Sie im Grunde gleich nach der Lieferung mit der Arbeit oder dem Surfen im WWW beginnen. Der Dell Netbook Test kennt aber natürlich noch etliche andere Produkte, mit denen Sie nicht minder gut versorgt sind. 160 Gigabyte Speicherplatz bietet die interne Festplatte, der Rechner selbst arbeitet mit 1 GB SDRAM-Speicher. Das Dell Netbook Inspiron Duo 3232 ist mit einem 10,1 Zoll großen Display besonders kompakt, dafür bietet das Modell laut Dell Netbook Test das System Windows 7, zwei Gigabyte RAM und ganze 320 Gigabyte Festplatten-Platz.

Ultrabooks für größere Budgets interessant

Da hat man am jedem Ort auch auf Reisen sehr wahrscheinlich alle wichtigen Dokumente, Videos und Musik-Dateien aus Ihrem privaten Fundus zur Hand. Zum Display sei gesagt, dass dieses Dell Netbook sogar über eine spezielle Tablet-Funktion verfügt, auf Wunsch können Sie das Touchscreen-Display drehen. Zum Gerät gehört auch eine Webcam mit immerhin 1,3 Megapixel, die für die normale Internet-Telefonie wohl vollkommen ausreichend sein wird. Wer etwas mehr ausgeben möchte, wird sich vermutlich im Bereich der Dell Netbooks für die so genannten Ultrabooks im besonders flachen Format interessieren. Diese neuen Meisterwerke wie das Modell Inspiron 15R Special Edition bestechen durch vielfältige Extras wie den Bildschirm in Full-HD oder die besonders überzeugenden Lautsprecher des bekannten Herstellers Skullcandy.

Firma Dell
Hauptsitz USA
Gründung 1984
Produkte Desktops, Notebooks, Monitore, Hardware, uvm.

Vor- und Nachteile eines Dell Netbooks

  • erstklassige Verarbeitung
  • Ultrabooks
  • gutes Display
  • meist für das Büro gedacht

Kombinierte Bestellungen vereinfachen den Versand

Unser Dell Netbooks Test weist Sie darauf hin, dass Sie idealerweise gleich an weitere Anschaffungen denken sollten, sofern Sie ein Dell Netbook bei Amazon bestellen! Vergessen Sie nicht den Faktor Sicherheit: Kaufen Sie eine robuste Tasche für Ihr neues Netbook aus dem Hause Dell. Ein längeres Netzkabel, einen Reserve-Akku oder einen Display-Schutz finden Sie im Online-Shop ebenfalls zu jeder Zeit. Klug geplant ist doppelt gespart: Bestellen Sie alle Artikel zusammen. Denn dann entfallen die Versandkosten, die nur bis zu einem Gesamtwert von 29 Euro erhoben werden!

Tipp! Das 30-tägige Rückgaberecht ist immer mit dabei, wenn Sie Dell Netbooks und Zubehör bei Amazon erstehen!

Neuen Kommentar verfassen