Acer Netbooks – Qualität kann günstig sein

AcerTaipeh entwickelt sich wie andere asiatische Metropolen zu einem international wichtigen Standort für die Computer-Entwicklung. Seit dem Jahr 1976 hat das Unternehmen Acer seinen Sitz in der Hauptstadt Taiwans. Weit mehr als 5.000 Menschen arbeiten heute in aller Welt für die Marke, die sich über die Jahre einen großen Namen erarbeitet hat. Unter anderem durch Produktionen für andere bekannte Marken der Branche, zudem erreichte der Konzern durch verschiedene Übernahmen anderer Mitbewerber weitere Bekanntheit. Nachdem Acer, Inc. in der Sparte der PCs bereits seit dem Jahr 2009 in Statistiken zur weltweiten Top 3 der Hersteller zu zählen ist, hat man sich auch bei den mobilen Computern Schritt für Schritt einen Spitzenplatz sichern können. Und dafür gibt es eine Palette von Gründen, schaut man sich bei unserem Portal netbooktest.net den Acer Netbook Test eingehend an, weil es mal wieder höchste Zeit für einen neuen Rechner ist, mit dem Sie nicht nur an die Wohnung oder Ihr Büro gebunden arbeiten können.

Acer Netbook Test 2017

Vieles spricht für die Acer Netbook-Modelle

Acer Aspire OneGerade in Deutschland finden Acer Netbooks immer mehr Anhänger. Begründet wird dies von zufriedenen Kunden in den Testberichten zu den verschiedenen Modellen aus der Acer Netbook Rubrik in den meisten Fällen in mehrerlei Hinsicht. Ein Argument, Acer Netbooks zu kaufen, ist für die meisten Verbraucher der günstige Preis, der trotz der modernen Ausstattung stets garantiert ist. Das Acer Netbook „Aspire One 756“ mit seinem 11,6 Zoll großen Display beispielsweise erhalten Sie mit einem von zwei unterschiedlichen Prozessoren, einem Arbeitsspeicher mit vier Gigabyte RAM und einer HDD-Festplatte mit bis zu einem halben Terabyte. Besonders günstig kaufen Sie das Gerät, wenn Sie noch ein passendes Betriebssystem zur Hand haben, so dass Sie kein neues erwerben müssen. Ausgestattet mit drei USB 2.0 Schnittstellen, einer HDMI-Schnittstelle, einem VGA-Anschluss und Bluetooth 4.0, bietet das Modell im Acer Netbook Test wohl alles, was sich Netbook-Nutzer wünschen.

Viel Auswahl bei der Netbook Ausstattung

Die zumindest seiner Bezeichnung nach „kleinere“ Acer Netbook „Aspire One 722“ bietet fast die gleichen Maße, ist aber mit einem 1,0 GHz starken AMD C-60 Prozessor bestückt. Das Gerät verfügt als Special über eine Tastatur mit 88-Tasten, ein leicht zu bedienendes Multi-Gesture Touchpad und eine VGA Webcam. Als vorinstalliertes Betriebssystem ist auf Wunsch Windows 7 Starter 64 Bit Teil des Lieferumfangs, wie Sie dem Acer Netbook Vergleich von netbooktest.net entnehmen können. Selbstverständlich können Sie beim Prozessor und der Festplatte generell zwischen verschiedenen Varianten wählen, wenn Sie bestimmte Vorlieben und Vorstellungen haben. Mit ordentlichen Akku-Reserven von bis zu acht Stunden überzeugt das Acer Netbook „Aspire One D270“.

Tipp! Mit dem 10,1 Zoll-Display ist dieses Netbook des taiwanischen Herstellers besonders handlich.

Firma Acer
Hauptsitz China
Gründung 1976
Produkte Tablets, Notebooks, uvm.

Vor- und Nachteile eines Acer Netbooks

  • gute Technik
  • hochwertige Verarbeitung
  • lange Lebensdauer
  • guter Akku
  • nicht alle Modelle sind günstig

Acer Netbook-Zubehör bei Amazon vergleichen

Mit unserem Partner Amazon können Sie nicht nur die Acer Netbooks angenehm günstig kaufen. Sie können durch einige wenige zusätzliche Produkte dafür sorgen, dass wenigstens für ein paar Jahre Ruhe einkehrt, wenn Sie für Ihr Geld das beste Netbook der Marke Acer bestellen. Ein leichter Netbook Ständer, eine Netbook Maus und eine passende Schutzhülle aus Neopren, vor allem aber eine Verlängerung der Herstellergarantie gegen einen vertretbaren Aufpreis im Online-Shop führt zum begehrten Schutz und noch mehr Service. Im Auto laden Sie Ihr Acer Netbook mit einem günstigen KFZ-Ladekabel auf. Auch ein neues Ersatz-Ladegerät für daheim liefert Amazon frei Haus ab einem Gesamtbestellwert von 29 Euro!

Neuen Kommentar verfassen